FANDOM


PRIMÄRUNIVERSUM
(Das uns bekannte Universum...)
PrimaryUniverseNX
Primäruniversum Spiegeluniversum


Vincent Luca Kuehn
KonteradmiralKuehn02a720
Allgemein Vereinigte ErdeFöderation-Logo
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Größe:

1,91 Meter

Augenfarbe:

grau

Haarfarbe:

dunkelblond

Gewicht:

86,3 kg

Dienstnr.:

VLK-012-7467-DL

Biografie
Geburt:

17. Februar 2112

Heimat:

Erde

Familie:

Carrie MacIntyre-Kuehn (Ehefrau)
Harrison Kuehn (Sohn)

Beruf:

Flaggoffizier

Organisation:

Sternenflotte

Position:

Kommandostab der Sternenflotte

Derzeitiger Posten:

Hauptquartier der Sternenflotte

Dienstgrad:

Konteradmiral

Insignia:
R1-a2.png
R1-a2.png
Einheit:

Sicherheitsdienst der Sternenflotte
Unbenannte SFI-Sektion (unbestätigt)

Zugehörigkeit:

Vereinte Föderation der Planeten

Lebenslauf:

2112 - Am 17. Februar des Jahres wird Vincent Luca Kuehn in Hannover auf der Erde geboren.

2128 - Vincent Kuehn beginnt seine Ausbildung an der Akademie der Sternenflotte. Er verfolgt zielstrebig eine Karriere im Bereich Kommandolaufbahn.

2132 - Der ambitionierte junge Mann schließt die Akademie mit Bestnoten ab und wird in den Rang eines Ensign befördert. Er wird als Taktischer Offizier auf die USS NEPTUNE / NCC-011, einem Patrouillen-Raumschiff der NR-KLASSE versetzt.

2154 - Mit der Indienststellung des vierten Raumschiffes der NX-KLASSE, der USS DISCOVERY / NX-04, wird Commander Vincent Kuehn zum Captain befördert. Er übernimmt das Kommando über dieses Raumschiff. Mit an Bord ist Commander Carrie MacIntyre. Von Beginn an spüren beide eine starke Zuneigung füreinander.

2155 - Vincent Kuehn und Carrie MacIntyre beschließen zu ihren Gefühlen zu stehen und sie beginnen eine Beziehung miteinander. Entgegen der Tatsache, dass dies vom Oberkommando nicht gerne gesehen wird.

2156 - Im Krieg gegen die Romulaner zeichnet sich Kuehn durch Entschlusskraft und taktischer Raffinesse aus.

2157 - Kuehn wird zum Commodore befördert. Er plant, gemeinsam mit Commodore Jonathan Archer einige Einsätze. Was die Durchführung angeht ist er mit Archer nicht immer einer Meinung, obwohl er um dessen größerer Erfahrung weiß.

2159 - Vincent Kuehn lockt mit seinem Verband von drei Raumschiffen eine romulanische Kriegsschwalbe in einen Hinterhalt. Er hat die Absicht dieses Feindschiff zu kapern. Kuehn selbst stellt sich an die Spitze des Einsatzkommandos. Bei diesem Unternehmen wird der Commodore verwundet. Die Eroberung als solche verläuft erfolgreich und das erbeutete Raumschiff wird, beinahe unbeschädigt, zur Erde gebracht. Dort finden die irdischen Ingenieure einige Schwachstellen dieser Kriegsschiff-Klasse heraus.

2160 - Bei einem längeren Urlaub auf der Erde, kurz nach dem Ende des Krieges, heiraten Vincent Kuehn und Carrie MacIntyre. Während der Hochzeitsfeier tritt ein Mann namens Harris an ihn heran. Er führt eine halbstündige Unterhaltung mit dem Commodore. Einige Tage darauf reicht Kuehn seinen Versetzungsantrag beim Sternenflottenkommando ein. Dem Antrag wird entsprochen und Vincent Kuehn wechselt, wenn auch für alle die ihn kennen überraschend, zum erst im Aufbau begriffenen Geheimdienst der Sternenflotte. Gleichzeitig damit erfolgt seine Beförderung zum Konteradmiral.

2161 - In einer Zusammenkunft mit dem designierten Präsidenten der Föderation, Thomas Vanderbilt, bei der außer ihnen niemand anwesend ist, legt Konteradmiral Kuehn ihm eine, zur offiziell verabschiedeten Version leicht abgeänderte, Fassung der Föderations-Charta vor. In handschriftlichem und elektronischem Format. Sie enthält, im Gegensatz zu der bisherigen Fassung, mit Artikel 14 - Sektion 31, folgende Erweiterung:

"Es können von einer gesonderten Abteilung des Geheimdienstes der Sternenflotte der Föderation außerordentliche Maßnahmen ergriffen werden, wenn es sich um eine extreme Bedrohung der Föderation handelt - ohne den Rat der Föderation oder dessen Vorsitzenden, den Präsidenten der Föderation, zu involvieren."

Der Konteradmiral lässt durchblicken, dass dieser Passus nicht verhandelbar sei. So gibt Vanderbilt, wenn auch widerstrebend, seine Zustimmung und er nimmt diese Fassung, die er später auch den übrigen Delegierten der Föderation vorlegt, zu seinen Unterlagen, während er das Original-Dokument dem Konteradmiral aushändigt. Was mit diesem Original-Entwurf im Anschluss passiert ist unterliegt strengster Geheimhaltung.

2162 - Bei einer Besichtigung der USS HORIZON / NCC-176 richtet sich das Augenmerk von Konteradmiral Kuehn auf einen Offizier namens Jeffrey Alexander Gardner. Er hält ihn bereits nach dem ersten flüchtigen Eindruck für sehr vielversprechend.

2163 - Vincent Kuehn übernimmt den Oberbefehl über den Sicherheitsdienst der Sternenflotte. Er treibt den Aufbau dieser neuen Abteilung signifikant voran. Im Herbst des Jahres bringt seine Frau einen Jungen zur Welt, dem sie auf ihren Wunsch hin den Namen Harrison geben.
Im Dezember des Jahres kommt es zu einem zweiten und gleichzeitig letzten Privatgespräch zwischen ihm und Thomas Vanderbilt, in dem der Konteradmiral dem Präsidenten, aufgrund dessen Wissens um den Zusatz in der Föderations-Charta, "davon abrät", für eine zweite Amtszeit zu kandidieren.

2164 - Der Konteradmiral ist hoch erfreut, als Gardner zum Sicherheitsdienst der Sternenflotte wechselt. Er bestellt ihn kurze Zeit später zu sich und überträgt ihm den Auftrag, Unregelmäßigkeiten bei dem Zulieferer für Sternenflotten-Technik THARAN-INDUSTRIES auf den Grund zu gehen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.