FANDOM


PRIMÄRUNIVERSUM
(Das uns bekannte Universum...)
PrimaryUniverseNX
Primäruniversum Spiegeluniversum


T´Viran
TViran01a720
Allgemein RomSternenimperium Logo
Spezies:

Romulaner / Vulkanier

Geschlecht:

weiblich

Größe:

1,86 Meter

Augenfarbe:

dunkelbraun

Haarfarbe:

schwarz

Gewicht:

68,7 Kilogramm

Biografie
Geburt:

2117

Heimat:

Cheron

Beruf:

Soldat

Organisation:

Romulanische Flotte

Position:

Geheimdienstoffizier

Dienstgrad:

Erei´Khrein

Insignia:
N1-o7b.png
N1-o7b.png
Einheit:

Romulanischer Geheimdienst
TRIPLE-STAR

Spezialgebiet:

Infiltration

Zugehörigkeit:

Romulanisches Sternenimperium

Im Jahr 2117 wird T'Viran, als Tochter eines Offiziers der Romulanischen Kriegsflotte und einer entführten Vulkanierin, die sich in seiner Gewalt befindet, auf Cheron geboren. Im Alter von 5 Jahren kehrt sie mit einer genetisch veränderten. romulanischen Doppelgängerin ihrer Mutter nach Vulkan zurück. Dort wächst sie als Vulkanierin auf, wird jedoch von ihrer angeblichen Mutter auf ihre zukünftige Aufgabe als Agentin des Romulanischen Sternenimperiums vorbereitet.

Als sie 23 Jahre alt ist wird sie als Computerspezialistin mit ausgezeichneten Fähigkeiten als Hochenergie-Technikerin bei THARAN-INDUSTRIES etabliert. Dort wendet sich T'Varin planmäßig an Uly´Khuen Tharan den Chef höchst persönlich, als ihr zweites Pon Farr herangekommen ist. Mit dem Ziel, in kürzester Zeit zu einer Führungsperson des Trusts zu werden. Bereits zu diesem Zeitpunkt trägt sie ihr rabenschwarzes Haar nicht traditionell kurz, sondern es reichte, als breites, schweres Geflecht in ihrem Rücken, fast bis zu ihrer Gürtellinie. Die samtbraune Haut der 1,86 Meter großen, gertenschlanken Frau weist einen deutlich dunklen und weniger grünlichen Ton auf, als der vieler anderer vulkanoider Frauen.

Während des Irdisch-Romulanischen Krieges begegnet T'Viran Khrein Valdore i´Kaleh tr´Irrhaimehn – den selbst die meisten Romulaner nur unter seinem Familiennamen Valdore kennen. Sie verliebt sich in den charismatischen Admiral, der ihre Gefühle erwidert. Da sie in ihrer Funktion bei THARAN-INDUSTRIES viel reisen muss fallen ihre Abstecher in das Romulanische Sternenimperium nicht weiter auf. Als Valdore gegen Ende des Krieges stirbt erwächst in T'Viran ein grenzenloser Hass auf die Föderation im Allgemeinen und auf die Menschen im Besonderen. In dieser Zeit bringt sie es beim Romulanischen Geheimdienst bis zum Rang eines Erei´Khrein der vergleichbar ist mit dem Rang eines Commodores der Sternenflotte.

Im Zuge ihrer Verbindung mit dem Besitzer und Präsidenten des Trustes, Uly´Khuen Tharan bringt sie ihn dazu, eine geheime Abteilung mit dem Namen TRIPLE-STAR innerhalb der Firma zu etwablieren. Über diese Abteilung laufen fortan alle Geschäfte von THARAN-INDUSTRIES die nicht zu 100 Prozent legal sind. Einer der Mitglieder dieser Abteilung ist ab dem Jahr 2162 der Tellarit Kral, nachdem er von der intimen Verbindung zwischen Tharan und T'Viran erfahren hat. Niemand in der Firma weiß, dass diese Unterabteilung nach einem alten vulkanisch Geheimbund benannt ist, den es vor der Abspaltung der Romulaner vom vulkanischen Volk gegeben hat und dass eine geheime Abteilung des Romulanischen Geheimdienstes ebenfalls diesen Namen trägt. An der Spitze dieses TRIPLE-STAR, was sinngemäß die terranische Übersetzung des alt-romulanischen Begriffes "eh´Trih isaehj´ey stealm" ist, steht ein geheimnisumwitterter Romulaner, den man auf Romulus nur unter dem Namen Tal'Shiar kennt.

Im Jahr 2164 ist T'Viran die Vize-Präsidentin von THARAN-INDUSTRIES. Zu dieser Zeit besitzt sie auf der Erde ein Chalet oberhalb des Schweizer Ortes Chur. Dort gibt es ein getarntes Untergeschoss in dem sich unter anderem auch Agonie-Kammern befinden. Es gibt ebenfalls Geräte mit denen sich eine gesicherte Subraumfunk-Verbindung nach Romulus herstellen lässt, die von den Scannern der Föderation nicht angemessen werden kann.

Als nach dem Tod von Tharan zwei Ermittler des Kriminaldezernat-Duisburg T'Viran im Chalet besuchen und Fragen stellen, bekommt sie über eine solche Verbindung von Khrein Ulldaron eh´Koral t´Airrhimaon den Auftrag die beiden Ermittler verschwinden zu lassen. Der Anschlag scheitert jedoch und T'Viran aktiviert im Kellergeschoss des Chalets eine verborgenen Transporterkammer, um sich zu einem von zwei Ausweich-Stützpunkten auf der Azoreninsel Faial bringen zu lassen. Zuvor aktivierte sie eine Vernichtungsschaltung, die in Tätigkeit treten soll falls jemand unbefugt das Chalet betritt.

Nach dem missglückten Attentat auf die Kriminalermittler Henrike Xi Manski und Kri´Styan Taner und ihrer Rettung durch Commander Jeffrey Alexander Gardner und seinem Team, fliegt T'Viran nach Remus um bei Tal'Shiar zum Rapport zu erscheinen. Dabei verspürt sie erstmals in ihrem Leben Unsicherheit, denn Tal'Shiar selbst gilt beinahe als eine Art Mythos. Kein lebender Romulaner kennt sein Gesicht. Es heißt, sein Gesicht wäre im Krieg mit den Menschen entstellt worden. Deshalb trägt Tal´Shiar eine Gesichtsmaske, die er in der Öffentlichkeit nie ablegte. Niemand im Sternenimperium hat dieses Gehabe je infrage gestellt. Jene die es versucht haben verschwanden spurlos.

Nach ihrer unbemerkten Landung auf Remus wird T'Viran durch ein Mitglied von TRIPLE-STAR in dem Geheimhangar empfangen und zu jenem Bereich des Stützpunktes gebracht wo Tal´Shiar seine Fäden zieht. Er empfängt sie mit seltsam vertrauter Anrede. Danach nimmt er seine Maske ab und legt sie auf den Schreibtisch. Zu T'Virans maßloser Überraschung weist sein Gesicht keinerlei Entstellung auf. Sie erkennt außerdem in demselben Moment wer wirklich hinter dem mächtigen Geheimdienst-Kommandeur steckt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.