FANDOM


TIMELINE-EXODUS-01-720

Inhalt:

Auf der Erde schreibt man den Beginn des Jahres 2371. Die Sternenflotte reagiert auf die Zerstörung der USS ODYSSEY / NCC-71832 und auf die sich abzeichnende Bedrohung aus dem Gamma-Quadrant, durch das Dominion.

Neue Raumschiffe mit einem größeren Offensivpotenzial, als die bisherigen Raumschiffstypen der Sternenflotte, werden neu entwickelt und gehen überall innerhalb der Föderation in Bau - darunter eine neuartige Trägervariante der AKIRA-KLASSE.

Ein Problem, das sich hierbei für das Sternenflottenkommando eröffnet ist, dass es für all die neuen Raumschiffe nicht genügen Captains gibt. So beschließt der Stabschef der Sternenflotte, gemeinsam mit seinem Stab, eine Reihe fähiger Commander vorzeitig zu Captains zu befördern und ihnen, je nach Befähigung, verschiedene der neuen Raumschiffstypen anzuvertrauen.

Einige Wochen nach diesem Beschluss verbringen Commander Valand Kuehn, und die Counselor der AKIRA, Lieutenant-Commander Feyquari Lanoi, nach längerer Einsatzzeit des Raumschiffs, an den Grenzen der Föderation, während eines Landurlaubs zur Karnevalszeit einige Tage, in Brasilien, auf der Erde.

Während des Kurzurlaubes eröffnet Valand Kuehn der Counselor, mit der er seit zwei Monaten eine feste Beziehung führt, dass Captain Marina Ramirez-Escobar vom Oberkommando der Sternenflotte kontaktiert worden ist, und er einer von drei Commandern sein wird, die schon bald in den Rang eines Captains befördert werden sollen.

Kuehn ist einerseits sehr erfreut über diese Entwicklung - andererseits bedauert er sie auch, da er und Captain Ramirez-Escobar sich in kameradschaftlicher, wie menschlicher, Hinsicht sehr nahe gekommen sind. Mittlerweile bilden sie ein gutes Führungsgespann an Bord der USS AKIRA / NX-62497. Gleichfalls hat Kuehn in den letzten Jahren viele gute Freunde an Bord des Schiffes gefunden, dass er nun bald verlassen muss, falls er den Plänen des Oberkommandos zustimmt.

Valand Kuehn ist sich im Klaren darüber, dass er diese Chance nicht ungenutzt lassen wird, auch wenn das die Trennung von Feyquari bedeutet. Der Abschied zwischen ihm und Captain Ramirez-Escobar, im Frühsommer des Jahres, verläuft emotionaler, als beide dies zu Beginn ihrer Zusammenarbeit, für möglich gehalten haben.

Der Norweger tritt wenig später sein erstes, eigenes Kommando über die USS EXODUS / NCC-77007, einem jener neuartigen Trägertypen der AKIRA-KLASSE, an. Nur knapp ein Jahr später kann der frisch gebackene Captain bereits bei einem schwierigen Einsatz beweisen, dass er genau jener neue Typ Schiffskommandant ist, die das Sternenflottenkommando für die neue Trägervariante der AKIRA-KLASSE haben möchte.

Zum Herbst des Jahres 2373 hin erfährt Valand Kuehn, dass sein andorianischer Freund aus Akademiezeiten, Tar´Kyren Dheran, kürzlich zum Commander befördert worden ist, und er fordert ihn umgehend als Ersten Offizier an. Zu seiner Freude nimmt Dheran das Kommando an und die Freunde dienen fortan gemeinsam auf der EXODUS. Doch schon bald wird diese Freude überschattet von einem schrecklichen Ereignis:
Der Krieg mit dem Dominion bricht aus.

Cover-Credits

  • All Artwork by Ulrich Kuehn

Download



Fan-Fiction:
STAR TREK - TIMELINE
Vorherige Episode Nächste Episode
An Tagen wie diesem
EXODUS - Kriegshelden



Fan-Fiction:
STAR TREK - TIMELINE
Vorherige Episode Nächste Episode
Kadettenjahre - Teil-2
EXODUS - Kriegshelden



Fan-Fiction:
STAR TREK - TIMELINE
Vorherige Episode Nächste Episode
Captain und Commander
EXODUS - Kriegshelden


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.