FANDOM


Nach der Zeitrechnung der Terraner wird Kronprinzessin Ardala, als erste von 30 Töchtern des Herrschers von Draconia, im Jahr 2464, auf der Zentralwelt des Draconianischen Reichs, geboren. Dort wächst sie wohlbehütet und relativ abgeschottet von der Außenwelt auf.

Seit frühester Kindheit kämpft Ardala verzweifelt um die Aufmerksamkeit ihres Vaters, Draco dem Eroberer, der als unumschränkter Herrscher über das Draconianische Reich, und dem Protektorat Astrium, herrscht. Doch ihr Vater hat so gut wie keine Zeit für Ardala und ihre Schwestern, wobei Ardala ihren Vater noch am meisten von allen Kindern Dracos sieht.

Schon recht früh wird Prinzessin Ardala, von kaiserlichen Privat-Lehrern am Palast von Draconia, auf ihre spätere Aufgabe, das Draconianische Reich zu führen, wenn ihr Vater gestorben ist, vorbereitet. Anfangs von dieser Ausbildung gar nicht begeistert findet Ardala, mit zunehmendem Alter gefallen daran.

Was ihr jedoch versagt bleibt ist der Kontakt mit gleichaltrigen Jungen in ihrem Alter, der ihr von ihrem Vater, bei Androhung der Todesstrafe, untersagt hat. Als Kronprinzessin muss sie der draconianischen Tradition, dass die Thronerbin jungfräulich in die Ehe mit ihrem späteren Ehemann geht, folgen. So ist Ardala, trotz aller Macht, die ihr, nach und nach von ihrem Vater übertragen wird, in Sachen Männer von einer beinahe kindlichen Naivität.

Bis zu ihrem 27. Lebensjahr erfährt Ardala auf diese Weise kaum, was ihr vorenthalten wird, obwohl sie tief in sich, mit zunehmendem Alter, immer deutlicher ein gewisses Verlangen danach aufsteigen spürt. Doch Ardala, die sich gleichzeitig ihrer zunehmende Macht, gegenüber ihren Schwestern, bewusst ist und dies genießt, folgt der Tradition, ohne Fragen zu stellen.

Zu Beginn des Jahres 2491 wird Ardala von ihrem Vater auf eine Diplomatische Mission zur Erde geschickt um, wie er vorgibt, Handelsbeziehungen mit den Terranern aufzunehmen. Insgeheim besteht Ardalas Mission hingegen darin, einen Weg durch den Verteidigungsschild der Erde zu finden, und die Invasion des Planeten vorzubereiten, da die Position der Erde von hoher strategischer Bedeutung zur Unterjochung weiterer Sternendysteme ist.

Bereits innerhalb des Sonnensystems kreuzt ein veraltetes Raumschiff den Kurs der DRACONIA, dem Flaggschiff der Draconianischen Flotte. Es wird von einer Patrouille an Bord der Sternenfestung gebracht wo draconianische Ärzte feststellen, dass der Pilot eingefroren worden ist. Auf Befehl von Commander Kane, dem militärischen Leiter der Mission, wird der eingefrorene Pilot wiederbelebt. Kurze Zeit später unterzieht Kane, im Beisein von Ardala, den Mann einem ersten Verhör, wobei Ardala erfährt, dass es sich bei dem Pilot um Captain Buck Rogers handelt.

Ardala ist sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht bewusst, was der Fremde, durch diese erste, kurze Begegnung in ihr auslöst. Doch als sie Buck Rogers, wenige Tage später, unverhofft wiederbegegnet ist ihr klar, dass sie diesen Mann, mit jeder Faser ihres Körpers, begehrt.

Anmerkungen

Dieser Hintergrund zum Charakter entstammt zu großen Teilen nicht dem Canon, sondern ist von Ulrich Kuehn ausschließlich für dessen BUCK ROGERS-Projekt, entwickelt worden. Ein Verwenden dieser Parts durch Dritte ist, ohne die schriftliche Erlaubnis von Ulrich Kuehn, nicht zulässig.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.