Fandom


Alexander Kairath
AlexanderKairath01a
Allgemein
Darsteller:

John Barrowman

Spezies:

Terraner

Geschlecht:

männlich

Größe:

1,87 Meter

Augenfarbe:

grau

Haarfarbe:

dunkelblond

Gewicht:

82 kg

Biografie Stichtag: 27. Mai 2187
Geburt:

20. Juni 2151

Heimat:

Terra

Beruf:

Offizier der Raumflotte

Organisation:

Terranische Streitkräfte

Position:

Raumschiff-Kommandant

Derzeitiger Posten:

RISING-STAR

Dienstgrad:

Oberstleutnant

Insignia:
C-o5.png
C-o5.png
Einheit:

Terranische Forschungsflotte

Zugehörigkeit:

Terranische Föderation

Der terranische Oberstleutnant Alexander Kairath ist der Kommandant und Pilot des terranischen Forschungsraumschiffes: RISING-STAR.

Der deutsch-amerikanische Offizier gilt als beherrschter, umsichtiger Offizier. Auf dem linken Nasenflügel besitzt er eine kleine Narbe.

Geboren wird Alexander Kairath am 20. Juni 2151 auf Terra. Als er drei Jahre alt ist, ziehen seine Eltern mit ihm nach Amerika, wo er fortan in der Gegend von Oregon aufwächst.

Schon sehr früh kristallisiert sich heraus, dass Alexander Kairath von einer beinahe grenzenlosen Neugier getrieben wird. Auf der anderen Seite steht ein annähernd ebenso großer Wissensdurst, der sich nicht auf ein bestimmtes Themengebiet fokussiert. Viel mehr auf alles, was für Alexander von Interesse ist

In der Schule gibt es für ihn gelegentlich Problem, was die Disziplin während des Unterrichts betrifft. So fällt es ihm mitunter schwer, auf seinem Platz sitzen zu bleiben, wenn er durch die Fenster des Unterrichtsraumes etwas sieht, das sein Interesse erregt. Erst mit der Zeit legt sich diese, für seine Lehrer unangenehme, Eigenschaft bei ihm.

Mit den Jahren wird Alexander Kairath disziplinierter im Unterricht und er sticht immer mehr durch einen überdurchschnittlichen Notendurchschnitt heraus.

Bereits während der ersten Jahre auf der Weiterführenden Schule kommt Alexander Kairath immer stärker ins Bewusstsein, dass er sich später den Raum- und Luftlandetruppen des Terranischen Militärs anschließen will.

Zwar sind die Konflikte auf der Erde auf ein Minimum abgeflacht, doch neue Konflikte zeichnen sich am Horizont ab, als der Mars zunehmend stärker kolonisiert wird. In dieser Zeit entsteht auf dem Nachbarplanet eine starke, separatistische Bewegung, die gegen Ende der 2160er Jahre immer deutlicher zutage tritt.

Im Sommer des Jahres 2168 schließt Alexander Kairath die Schule mit Bestnoten ab. Obwohl die Konflikte auf dem Mars zunehmend immer öfter in offene Provokation gegen die irdische Regierung umschlagen und man bereits offen von politischer Abspaltung von der Erde spricht, was de facto den Kriegszustand zwischen Erde und Mars bedeuten würde, lässt sich Alexander Kairath von seinen Eltern nicht umstimmen und er beginnt seine Ausbildung beim Terranischen Militär.

Werdegang:

Militärische Ausbildung

Im Spätsommer 2168 beginnt Alexander Kairath seine militärische Ausbildung an der Akademie der Terranischen Streitkräfte.

2171 graduiert Kairath als Leutnant der Terranischen Streitkräfte.

Die Marskriege

Als kurze Zeit später im Herbst des Jahres der Erste Marskrieg ausbricht, ist Alexander Kairath Leutnant der terranischen Luft- und Raumlande-Verbände. Er kommandiert einen eigenen Zug der als Eliteeinheit geltenden 107. Raumlandeeinheit.

Im Zuge der Zurückeroberung von drei strategisch wichtigen Raumhäfen, welche von den aufständischen Mars-Kolonisten, ganz am Anfang der Aufstände, besetzt worden waren, wird Kairaths Zug an einem des südlichen Ausläufer des Olympus Mons abgesetzt, von wo aus sie den Raumhafen am Mars-Äquator infiltrieren sollten.

Die Infiltration gelingt zunächst, doch dann wird seine Einheit in einen Hinterhalt gelockt. Nur der wie Wahnsinn anmutende Plan, mit hoher Geschwindigkeit weiter gegen das Ziel vorzurücken und zu halten, anstatt sich zurückzuziehen und dem Gegner direkt in die Arme zu laufen, verhindert Schlimmeres. Dabei kommt es zu mehreren Feuergefechten, in deren Zuge Kairath eine Frau und zwei Männer seines Zuges verliert.

Während die 107. Raumlandeeinheit auf Entsatz wartet, kommt es zu mehreren Abwehrgefechten in deren Verlauf Kairath zwei Menschen tötet. Dieser Umstand nagt für eine Weile an seinen Nerven. Doch ein erfahrener Feldwebel seiner Einheit, namens Rahim Il-Faron, kümmert sich um den Jung-Offizier, wofür Kairath dem erfahrenen Mann sehr dankbar ist. Im Zuge des Einsatzes entsteht eine sehr enge Freundschaft zwischen beiden Männern.

Es gelingt der Einheit die Stellung zehn Tage lang zu halten, obwohl der Trupp hoffnungslos in der Unterzahl ist und der Trupp lediglich fünf Tage aushalten sollte. Im Anschluss an diese Aktion werden mehrere Soldaten dieser Einheit, darunter auch Alexander Kairath und Feldwebel Rahim Il-Faron.

Terranische Forschungsflotte

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.